Umfrage zum WikiReader Digest

Nachdem jetzt ja über 300 den WR Digest im Abo haben, hab ich letzte Woche eine Umfrage zum WikiReader gestartet, hier nun das Ergebnis.
Die Fragen waren leider alles andere als perfekt gestellt, aber ich werd mich bei der nächsten Umfrage bessern.

Danke an alle die mitgemacht haben.

Hier das ganze Ergebnis:
https://tomk32.homelinux.org/WikiReader/umfrage.htm

Die Beteiligung war mit 84 Teilnehmer überraschend hoch, sollte also repräsentativ sein.
Die Leser sind und bleiben Leser, nur 10% haben schon Artikel vorgeschlagen, aber das wußt ich auch so ;-)

Über 40% lesen ihn ganz, da merkt man doch dass die Sache Sinn hat.

Im Schnitt hat jeder Teilnehmer den Digest an zwei andere weiterempfohlen und von denen hat sich mindestens jeder Zehnte auch für das Abo angemeldet. Ich bin aber trotzdem für jede Marketing-Idee offen, Budget dafür hab ich aber nur minimalst.

19% drucken den Digest selber aus, die große Mehrheit findet die Qualität auch gut. Für eine monatliche, professionelle, gedruckte Ausgabe können sich 22% erwärmen, der Wert stieg im Umfrage-Zeitraum von 15%. Hochgerechnet auf 300 wären also knapp 70 schon interessiert.

Bei Preis liegt der Durchnitt mit den 1-Euro-Zahlern bei 2,50 Euro und ohne bei immerhin 3 Euro. Beides ist machbar, wobei aber eine (verkaufte) Auflage von 400 bzw. 350 Pflicht wäre. Allerding nur mit Schwarz-Weiß-Inhalt, bei Farbe würde sich erst eine Auflage von 1000 rentieren. Wenn also über 1500 die Online-Ausgabe lesen kann ich mir Sorgen um die passende Druckerei machen ;-)
Allerdings sind keinerlei Einahmen durch Werbung eingerechnet, die Rückseite dürfte schon ein paar hundert Wert sein.

Zu guter letzt würden 40% eine Ausgabe für Kinder begrüßen und an ihre Sprösslinge weitergeben.

Mittwoch, 24. November 2004, 10:01, von tomk32
comment